Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bürgerfrühstück

 

Das Bürgerfrühstück wurde 2014 erstmalig durchgeführt und soll auch in der Folgezeit zu einer Tradition werden. Es ist kein Schlachtefrühstück, wie es bei anderen Gelegenheiten seit vielen Jahren durchgeführt wird. Beim Bürgerfrühstück bringen alle Leute ihre Frühstückszutaten mit. Man trifft sich einfach an einem (hoffentlich) sonnigen Sonntagmorgen und verlebt mit anderen Beendorfern, bei Musik und (gezapftem) Bier ein paar schöne Stunden.

Das 3. Bürgerfrühstück war ein Riesengaudi! Das war die einhellige Meinung der Teilnehmer. Es nahmen zwar nur etwa 50 Personen teil, aber diese waren voll begeistert. Klar, das Wetter war nicht optimal, aber mit zwei Zelten waren auch ein paar Regenschauer auszuhalten. Der Höhepunkt bestand in der Einweihung des Beachvolleyball-Platzes. Und der wurde richtig intensiv genutzt. Das kürzlich gegründete Beendorfer Frauenteam spielte fast ununterbrochen von 10 Uhr bis 17 Uhr, unterstützt von dem einen oder anderen Herrn. Auch die neue Tischtennisplatte wurde gut genutzt. Demnächst werden noch zwei Torwände aufgestellt, die von einem ungenannt bleiben wollenden Sponsor finanziert wurden.

Die Variante, Bürgerfrühstück auf dem Spielplatz unter Nutzung der Spiel- und Sportmöglichkeiten durchzuführen, ist durchaus auch für die Zukunft denkbar. Zumindest wurde dies bei den Teilnehmern dementsprechend diskutiert. Bedenken, ob es Sinn macht, bei so relativ geringer Teilnehmerzahl das Bürgerfrühstück überhaupt noch zu veranstalten, wurde von den meisten Teilnehmern vehement verworfen: Und wenn noch weniger teilnehmen. Für diejenigen, die da waren, war es ein wunderbarer Sonntag!

Fotogalerie vom 3. Bürgerfrühstück

2. Bürgerfrühstück am 6. September 2015

Voller Bedenken schauten die Verantwortlichen für das Bürgerfrühstück auf die Wettervorhersagen, und immer schlechter klangen diese. Am Sonnabend fiel die Entscheidung, das Bürgerfrühstück im Saal der Begegnungsstätte Allertal durchzuführen. So sehr wir alle auch open-air-Fans sind, bei Regen, Sturm und lediglich 14 °C war das Frühstück auf dem Schulplatz nicht machbar. Aber auch im Saal war es sehr gemütlich, und die bange Frage, ob denn viele Beendorfer kommen würden, beantwortete sich gegen 9:30 Uhr mit einem klaren Ja! Das Frühstück wurde vom amtierenden Bürgermeister Claus Hansper eröffnet. Die Feuerwehr sorgte neben dem Selbstmitgebrachten für Getränke und zur Unterhaltung trat der Gaukler Friedrich auf. Die Namensähnlichkeit mit dem Bürgermeister war rein zufällig. Ein paar Foto- und Videoaufnahmen sind im folgenden Filmchen zusammengefasst:

Film vom Bürgerfrühstück

Wer noch weitere Aufnahmen zur Veröffentlichung hat, kann sie gerne dem Webadministrator (siehe Impressum) zukommen lassen.

1. Bürgerfrühstück am 6. Juli 2014